Entwicklungstrauma Therapie

ENTWICKLUNGSTRAUMATHERAPIE

Als Kind sind wir auf die Liebe und die Versorgung unserer Bezugspersonen angewiesen und tun alles uns Mögliche, um diese sicher zu stellen. Werden unsere Kernbedürfnisse nicht angemessen erfüllt, entwickeln wir bereits früh sogenannte „Überlebensstrategien“ und unbewusste Überzeugungen über uns selbst und unsere Umwelt. Diese sind uns im jungen Alter hilfreich und notwendig. Im Laufe unseres Lebens können sie aber hinderlich und störend werden. So beeinflussen sie unser Verhältnis zu uns selbst und unsere Beziehungen zu anderen Menschen und führen uns in Konflikte. In der Therapie wird es darum gehen, ein Gewahrsein für diese unbewussten Dynamiken zu entwickeln. Nur wenn wir sie verstehen lernen, können wir sie gebührend anerkennen und uns von ihrem Einfluss befreien. So erreichen wir mehr Handlungsfähigkeit, Selbstverantwortung und Lebendigkeit.